neodisher neomoscan

Unser System gegen zu viel Schaum – Ihr neodisher® Fachberater mit neodisher® Entschäumer S und neodisher® BioKlar

15. März 2017
Unser System gegen zu viel Schaum – Ihr neodisher® Fachberater mit neodisher® Entschäumer S und neodisher® BioKlar Je nach Art und Umfang des Schmutzeintrags in eine Spülmaschine, beispielsweise durch besonders eiweißhaltige Rückstände auf Tellern oder Töpfen, kann Schaum entstehen, der die Reinigungsleistung mindert. Wird die Maschine dann noch mit geringer Frischwasserzufuhr betrieben, kann es zu unerwünschten Rückständen auf dem Spülgut kommen.

Dies ist häufig nach der Investition in eine neue Spülmaschinengeneration zu beobachten. In diesen kommen neueste Techniken zum Einsatz, durch die Verbräuche an Wasser, Chemie und Energie und damit Betriebskosten reduziert werden können.

Doch bei diesen optimierten Maschinen kann es bei der Umstellung zu Problemen kommen. Damit die Freude über die neue Maschine dann nicht in Ärger über ein unzureichendes Reinigungsergebnis umschlägt, empfiehlt es sich frühzeitig den gesamten Hygieneprozess im Auge zu behalten. Dies beinhaltet beispielsweise trotz modernster Technik auf eine gute Vorabräumung zu achten oder diese neu zu organisieren. So wird durch die Vorabräumung die Durchsetzung der Reinigerflotte mit Schmutzpartikel begrenzt und die Schaumbildung von vorn herein minimiert.

Eine andere Möglichkeit zur Schaumreduzierung ist die Zudosierung einer Entschäumerkomponente wie zum Beispiel neodisher® Entschäumer S. Hilfreich kann auch der Einsatz eines schaumdämpfenden Klarspülers wie zum Beispiel neodisher® BioKlar sein.

Unsere qualifizierten Fachberater beraten und unterstützen Sie in der Optimierung Ihrer Prozesse vor Ort und sorgen so für einen reibungslosen und schaumarmen Betrieb Ihrer Spülmaschine – sprechen Sie uns gerne an!

Zum Merkblatt von neodisher BioKlar
Zum Merkblatt von neodisher Entschäumer S