neodisher neomoscan

Historie

1912

Firmengründung durch Dr. Walter Weigert.

Entdeckung der „Chlorbleichlauge“ (Natriumhypochlorit) als flüssiges Produkt für die Wäschebleiche. Belieferung Hamburger Großwäschereien mit „Dr. Weigert’s Bleichessenz“.

"Nicht was wir herstellen können ist entscheidend, sondern welchen Vorteil unsere Kunden davon haben."
Dr. Walter Weigert

Als Dr. Walter Weigert 1912 seine Chemische Fabrik gründete, prägte er den Firmenleitsatz, der noch heute gilt.

1920er Jahre

Die Aktivitäten werden durch die Belieferung von Korbwarenherstellern mit „Dr. Weigert´s Bleichessenz“ und der Entwicklung eines weiteren speziellen alkalischen Bleichmittels "Veloxiol Duplex" für die Knopfherstellung ausgeweitet.

Entwicklung des ersten flüssigen, alkalischen Reinigungs- und Desinfektionsmittels für Butterfertiger in Molkereien mit dem Namen neomoscan.

Ausbau des Vertriebes von Produkten für die Molkereiwirtschaft.

1949

Neugründung der Firma, nachdem der Geschäftsbetrieb der Firma während der Kriegsjahre ruhte.

1950er Jahre

Entwicklung geeigneter Reinigungsmittel und der ersten sauren Klarspüler für den Einsatz in den damals neuen Geschirrspülmaschinen.

Weltweiter Schutz des Warenzeichens neodisher.

Markteinführung von neomoscan M flüssig, dem ersten und einem bis heute führenden flüssigen aktivchlorhaltigen Produkt für die kombinierte Reinigung und Desinfektion von Melk- und Milchkühlanlagen.

1956

Versand von Chlorbleichlauge in Glaskorbflaschen

1960er Jahre

Entwicklung der ersten phosphorsauren Reiniger für die Ernährungsindustrie unter dem Warenzeichen niroklar.

Aufbau des Geschäftsfeldes der maschinellen Reinigung von Laborglas und medizintechnischen Utensilien in enger Zusammenarbeit mit den Maschinenherstellern.

1970er Jahre

Fokussierung der Wachstumsstrategie auf den Ausbau der neodisher-Anwendungsbereiche in Großküchen mit dem Schwerpunkt des maschinellen Geschirrspülens.

1980er Jahre

Markteinführung des Flüssigreinigers
neodisher Alka 400 W für Geschirrspülmaschinen.

Entwicklung des neodisher Alka-Komponentenverfahrens für das maschinelle Geschirrspülen.

Entwicklung von doscan F 85, dem ersten Additiv für die industrielle Hochleistungsflaschenreinigung mit biologisch abbaubarem Entschäumersystem.

neodisher® MediClean. Eine der vielen Produktinnovationen von Dr. Weigert

1985

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Frankreich

1990er Jahre

Entwicklungen pH-neutraler, nicht mehr ätzender Reinigungsmittel für das maschinelle Geschirrspülen und die Reinigung chirurgischer Instrumente.

1993

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Österreich

1998

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Polen

1999

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Ungarn

2005

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Niederlande.
Markteinführung des neodisher 3Clean-Konzepts für die maschinelle Aufbereitung von Medizinprodukten.
Markteinführung von "neomoscan compact", dem tensidfreien Hygiene-Konzept für die Getränkeindustrie.

2007

Neubau des Verwaltungsgebäudes in Hamburg

Die Chemische Fabrik Dr. Weigert heute

2008

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Großbritannien

2009

Gründung der Vertriebsniederlassung Dr. Weigert Spanien

2010

Renovierung und Ausbau des Laborbereichs

2011

Bezug des Mühlenhagen 86, in dem nun u.a. die Dosiertechnik untergebracht und neue Tagungsräume entstanden sind.

2012

100 Jahre Dr. Weigert

2013

Gründung der Niederlassung Dr. Weigert Schweiz