neodisher neomoscan

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Informationen und Ansprechpartner

Willkommen auf unseren Internetseiten! Datenschutz ist für uns nicht nur eine rechtliche Notwendigkeit, sondern eine Selbstverständlichkeit. Mit den folgenden Hinweisen informieren wir Sie gerne und auch entsprechend den gesetzlichen Vorschriften darüber, was anlässlich Ihres Besuches unserer Website mit Ihren personenbezogenen Daten passiert. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Ihnen als identifizierter oder identifizierbarer Person zugeordnet werden können. Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch dieser Internetseiten ist die:

Chemische Fabrik Dr. Weigert GmbH & Co. KG
Mühlenhagen 85
D - 20539 Hamburg
Telefon: ++49 40/7 89 60-0
E-Mail: info(at)drweigert.de

Wir haben für unser Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten benannt: Volker Mennemann DPRT Business Services GmbH
Heidlohstraße 2b
D-22459 Hamburg
Tel.: ++49 40/7 89 60-0
datenschutz(at)drweigert.de

 

II. Verarbeitung Ihrer Daten

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden verschiedene personenbezogene Daten verarbeitet:

1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Rechners:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Der HTTP Response-Code
  • Die Anzahl übertragener Bytes
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles dient der Funktionsfähigkeit der Website. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung dieser Internetangebote und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Informationstechnik. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist das bei Beendigung des Nutzungsvorgangs der Fall. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens vierzehn Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse die ordnungsgemäße Bereitstellung der Funktionen dieser Website, die Auswertung von Zugriffsinformationen mit dem Ziel der Beseitigung und Vermeidung technischer Störungen sowie der Vermeidung und Nachverfolgung von Sicherheitsvorfällen ist.

 

2. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält meistens eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten, um unsere Angebote zu optimieren und um Ihnen auf Sie zugeschnittene Inhalte bereitstellen zu können. Hierbei unterteilen sich unsere Cookies in drei Gruppen: 1. Notwendige Cookies, 2. Externe Medien, 3. Statistiken. In unserer Cookie-Erklärung erhalten Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Cookies und den Einstellungsmöglichkeiten Ihres Webbrowsers. Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen und zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

z.B.

  • die Speicherung von Spracheinstellungen
  • und Log-In-Informationen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Darüber hinaus nutzen wir Cookies mit Ihrer Zustimmung für die Bereitstellung externer Medien, wie beispielsweise von Filmen und Karten, sowie für die Analyse der Nutzung unserer Website. Mit einer solchen Analyse können wir feststellen, wie unsere Internetangebote genutzt werden und wie wir sie besser auf die Bedürfnisse der Nutzer ausrichten und optimieren können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der sicheren, stabilen, effizienten Bereitstellung der Funktionen unserer Website und der darüber abrufbaren Informationen besteht. Erfüllen wir mit der jeweiligen Funktion eine Ihnen gegenüber bestehende Vertragspflicht, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

 

3. Kontaktformular
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vorname
  • Name
  • Firma
  • Funktion
  • Straße
  • PLZ/Ort
  • Telefon
  • E-Mail
  • Ihre Nachricht

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der effizienten und zweckentsprechenden Bearbeitung des Anliegens des Nutzers besteht. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden, da personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, in diesem Fall gelöscht werden.

 

4. Nutzungsanalyse mit Matomo
Wir nutzen auf unserer Website das Analysewerkzeug Matomo zur Analyse der Nutzung unserer Internetangebote durch die Besucher unserer Websites. Matomo setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Matomo läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Weitergabe der dabei verarbeiteten personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Matomo ist so eingestellt, dass Ihre IP-Adresse nicht vollständig gespeichert wird, sondern verkürzt (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zu einer bestimmten Person nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine anonymisierte Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist deren Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Sie erlauben uns die anonyme Nutzungsauswertung mit Matomo und dem Matomo-Cookie, indem Sie in der Cookie-Leiste "Statistik" aktivieren. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Analyse wieder zu deaktivieren. Dabei wird ein weiteres Cookie auf Ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, Ihre Daten nicht zu speichern. Hierzu ist es erforderlich, die untenstehende Checkbox zu deaktivieren. Löscht der Nutzer das entsprechende Cookie, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzen, um das Tracking erneut zu deaktivieren.

Matomo Widerspruch Opt-Out

Wenn die obige Checkbox nicht aktiviert ist, können Sie diese anklicken, um das Tracking zu aktivieren. Mit einer Aktivierung stimmen den Datenschutzbedingungen zu. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

 

5. Newsletter
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Wir nutzen CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede) als professionellen Anbieter und Dienstleister für den Versand von Newslettern. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail- Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Weitere Informationen zur durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

 

6. Plugins und Tools


Youtube 
Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt 4 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und der Bereitstellung interessanter Inhalte für deren Nutzer. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

 

Google Maps
Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion, worin unser berechtigtes Interesse im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Absatz 1 Lit. f DS-GVO besteht. Soweit wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorab ihre Einwilligung einholen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt 4 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy.

 

7. Bewerbungsverfahren
Soweit wir über unsere Internetseiten die Möglichkeit der Einreichung von Bewerbungen bereitstellen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten von Bewerbern natürlich ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen und die sonstigen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von uns erhobenen personenbezogenen Daten 6 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht oder zurückgegeben, soweit Sie nicht eine Einwilligung für eine länger andauernde Speicherung erteilt haben. Eine solche Einwilligung ist freiwillig und hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Chancen im Bewerbungsverfahren, Sie können Ihre Einwilligung also jederzeit ohne Angabe von Gründen nicht erteilen oder widerrufen.

Die Bearbeitung der Bewerbungsunterlagen und der für das Bewerbungsverfahren erforderlichen personenbezogenen Daten sind für das Bewerbungsverfahren und ggf. für den Abschluss eines Arbeitsvertrags notwendig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO, soweit Ihre Einwilligung vorliegt, im Übrigen Art. 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG und darüber hinaus, soweit die Verarbeitung dem Zweck der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen dient, Art. 6 Absatz 1 lit. c. DS-GVO

 

8. Registrierung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Registrierung für die Teilnahme an Veranstaltungen:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Name
  • Firma
  • Abteilung
  • Straße
  • PLZ/Ort
  • Telefon
  • E-Mail

Die Registrierung für die Teilnahme an Veranstaltungen dient der Vorbereitung und Durchführung von uns angebotener eigener oder fremder Veranstaltungen. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten, um Sie gegebenenfalls zu Veranstaltungen einzuladen, die aufgrund der von ihnen vorher besuchten Veranstaltungen besonders interessant sein können und um Ihnen bei späteren Buchungen die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen. Darüber hinaus verwenden wir gegebenenfalls Informationen zu von Ihnen besuchten Veranstaltungen, um sie im Rahmen der Kundenbetreuung besser und optimal auf Ihre Bedürfnisse hin zugeschnitten betreuen und beraten zu können. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Weitergabe findet nur statt, soweit das für die Durchführung der Veranstaltung notwendig ist, beispielsweise wenn wir Ihre Daten an denjenigen weitergeben, der die Veranstaltung organisiert oder alleine oder gemeinsam mit uns durchführt.

 

Registrierung für E-Learning-Angebote und Online-Schulungen
Darüber hinaus stellen wir auf unseren Websites sowie gegebenenfalls weiteren Plattformen Angebote für Online-Schulungen und vergleichbare Angebote zur Information und Weiterbildung bereit. Im Rahmen des auf unserer Website bereitgestellten E-Learning Moduls können Fachkenntnisse geprüft und diesbezügliche Bestätigungen bereitgestellt werden. Auch für die Nutzung des E-Learning-Moduls ist eine Registrierung erforderlich, in der wir vom Nutzer die folgenden Daten erheben:

  • Name
  • Institution
  • E-Mail

Die Registrierung für das E-Learning-Modul erfolgt für den Zweck der Bereitstellung der Funktionen dieses Moduls, die Dokumentation der vom jeweiligen Nutzer absolvierten Prüfungseinheiten sowie die Bereitstellung einer personalisierten Prüfungsbescheinigung bei erfolgreichem Abschluss der jeweiligen Lerneinheit.

Soweit wir auf unserer Website oder anderen Plattformen weitere Schulungen bereitstellen, ist ggf. eine Registrierung zum Zweck der Ermöglichung der Teilnahme, Identifikation des Nutzers sowie gegebenenfalls - soweit angeboten - Erteilung von Teilnahmebescheinigungen erforderlich. Der Umfang der jeweils notwendigen Angaben ergibt sich aus dem jeweils bereitgestellten Registrierungsformular.

Wir geben Ihre Daten im Rahmen der Teilnahme an E-Learning-Diensten und Onlineschulungen an unsere technischen Dienstleister weiter, soweit dies für die Organisation und Durchführung der Schulung notwendig ist. Für auf der Plattform „edudip“ (https://www.edudip.com/) bereitgestellte Schulungsangebote erfolgt die technische Realisierung durch unseren sorgfältig ausgewählten und in unserem Auftrag handelnden Auftragsverarbeiter:

edudip GmbH
Jülicher Straße 306
52070 Aachen

 

Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in der jeweiligen Registrierung erhobenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Rechtsgrundlage für die darüber hinaus gehende Verwendungen Ihrer personenbezogenen Daten aus der Registrierung ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Vereinfachung und Optimierung der Verwaltung unserer Veranstaltungen, in der Verbesserung des Kundenservice und in der Ermöglichung und Verbesserung kundenindividueller Angebote und Beratungsmöglichkeiten besteht. So können wir z.B. erkennen, welche Veranstaltungen für welche Zielgruppen besonders interessant sind, Sie anhand Ihrer bei uns bereits besuchten Veranstaltungen zu für Sie wahrscheinlich interessanten Events und Seminaren einladen und Sie anhand Ihrer Interessen und besuchten Veranstaltungen in Bezug auf unsere Produkte und Angebote besser beraten und Ihnen interessantere Produktinformationen bereitstellen.

Nutzen wir Ihre Emailadresse, um Sie über ähnliche Schulungsangebote zu informieren, so ist Rechtsgrundlage § 7 Abs. 3 des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG). In diesem Zusammenhang können Sie der Nutzung Ihrer Emailadresse für die Werbung für ähnliche Angebote bei Registrierung, per Email an info(at)drweigert.de und über den Abmelde-Link in jeder einzelnen Email wiedersprechen. Für die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts entstehen dabei keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Kommunikationsmittels (z.B. Ihres Mobilfunk-Datentarifes) entstehen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierungsdaten berichtigen oder, soweit nicht für die Vertragsdurchführung noch erforderlich, löschen lassen. Wenden Sie sich hierzu gerne an: info(at)drweigert.de

 

9. Speicherdauer
Soweit nicht in den jeweiligen Einzelinformationen anders angegeben, verarbeiten wir personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften nur für die hier jeweils dargestellten Zwecke und nur so lange, wie eine persönliche Identifikation des Betroffenen für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Anschließend erfolgt eine Löschung oder datenschutzgerechte Neutralisierung/Anonymisierung.

 

10. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Bei unverschlüsselten Datenübertragungen im Internet (z.B. bei der unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail) kann die Vertraulichkeit der übermittelten Daten nicht vollständig gewährleistet werden. Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

III. Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht

  • Ihre uns gegenüber abgegebene Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.
  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.
  • dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt werden.
  • dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht werden.
  • dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird; das kann beispielsweise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiter verarbeitet werden dürfen.
  • dass Ihre Daten übertragbar sind; dieses Recht gilt insbesondere dann, wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung gegeben haben ober wenn die Verarbeitung der Daten notwendig ist, um einen Vertrag zu erfüllen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nicht, soweit Ihre Daten nicht automatisiert verarbeitet werden.

Für die Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unsere in der Einleitung dieser Datenschutzerklärung bezeichneten Kontaktdaten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt, können Sie sich auch bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde darüber beschweren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. Nur so können wir z. B. bei der Erteilung von Auskünften sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte Personen herausgegeben werden.