neodisherneomoscan

Pflege beanspruchter Hände

P
Dr. Weigert - Pflege beanspruchter Hände

Bisweilen kommt es vor, dass sich durch häufiges Waschen und mangelnde Hautpflege Hautrisse an den Händen bilden können. Wenn der Haut Feuchtigkeit fehlt, wird die Haut spröde, verliert an Elastizität und beginnt zu spannen. Hautrisse entstehen genau dann, wenn trockene, unelastische oder erkrankte Haut gedehnt wird. Die Ursache für die Risse ist in der Regel eine Überbeanspruchung und Reizung der Haut.

Zu den möglichen Risikofaktoren gehören

  • kalte und trockene Luft während der Wintermonate,
  • häufiges Händewaschen,
  • trockene, beanspruchte Hände,
  • fehlende Hautpflege.

So vermeiden Sie die Bildung von Hautrissen:

  • Verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel mit einem guten Rückfetter.
  • Vermeiden Sie häufiges Waschen der Hände. Wasser und Seife entfernen die natürlichen Fette aus der Haut und können sie rau und trocken hinterlassen. Wenn Sie keine schmutzigen Hände haben, ist es nicht notwendig, vor der Händedesinfektion die Hände zu waschen.
  • Cremen Sie Ihre Hände so oft wie möglich gründlich ein.

Autor, Autorin

Guido Merk