neodisher neomoscan

Desinfektion

Valide Testergebnisse machen es möglich

D
Dr. Weigert - Zuverlässige und sichere Desinfektion:

Bericht über die Mitarbeit von Dr. Weigert bei der Entwicklung und Überarbeitung Europäischer Normen zur Wirksamkeitsprüfung

Die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln muss in Deutschland und der EU nach europäischen Standardmethoden (Europäischen Normen (EN)) belegt sein. Weil Mikroorganismen und somit auch Pathogene in Aufbau und Struktur sehr unterschiedlich sind (zum Beispiel Bakterien, Hefen, Viren, etc.), sind sie auch unterschiedlich widerstandsfähig gegenüber Desinfektionsmitteln. Deshalb muss die Wirksamkeit gegen jede Gruppe von Mikroorganismen nach den entsprechenden Europäischen Normen belegt sein (zum Beispiel EN 143481 für eine tuberkulozide bzw. mykobakterizide Wirksamkeit). Eine Übersicht über alle verfügbaren Europäischen Normen für die Wirksamkeitsprüfung von Desinfektionsmitteln bietet die EN 148852. Diese EN unterliegen einem ständigen Prüfund Optimierungsverfahren im europäischen Komitee für Normung (CEN), um dem aktuellen Stand der Technik gerecht zu werden.

Für die Auswahl des richtigen Desinfektionsmittels ist wichtig, dass es zuverlässig wirksam ist, also den aktuellen Anforderungen entspricht. Um dem Anwender diese Sicherheit zu gewährleisten, ist es uns bei Dr. Weigert wichtig, dass die Wirksamkeit unserer Desinfektionsmittel nach den aktuellen Europäischen Normen geprüft und belegt ist. Aus diesem Grund engagieren wir uns auch im Rahmen der Optimierung der EN – einerseits durch die ständige Mitarbeit in den entsprechenden Normungsgremien, andererseits auch durch die Teilnahme an europaweiten Ringversuchen zur Überprüfung der Methoden in der Praxis.

Aktuell wird nun die EN 14348 zum Nachweis der tuberkuloziden bzw. mykobakterizden Wirksamkeit überarbeitet. Dabei ist es immer hilfreich, im Vorfeld an Optimierungen der Methodik zu arbeiten. In dieser Methode ist es unter anderem bei aminhaltigen Desinfektionsmitteln nicht immer möglich, valide Testergebnisse zu erhalten. Um die Validität der Testergebnisse zu gewährleisten, haben wir deshalb mit unserem mikrobiologischen Labor bei der Entwicklung und Erprobung alternativer Neutralisationsverfahren mitgewirkt. Da wir inzwischen eine Vielzahl der EN bei uns im Labor etabliert haben, konnten wir unsere Erfahrung erfolgreich einbringen. Die Ergebnisse wurden im Journal of Hospital Infection unter dem Titel Improved method for tuberculocidal and mycobactericidal activity testing of disinfectants based on the European Standard EN 143483 im Mai 2021 publiziert und finden bei der Überarbeitung der EN 14348 Berücksichtigung. Um unseren Kunden immer zuverlässige und wirksame Desinfektionsmittel anzubieten, werden wir uns auch in Zukunft bei der Einführung und Aktualisierung von Europäischen Normen engagieren.

Desinfektion – Definition:

Reduktion der Zahl der Mikroorganismen, so dass vom desinfizierten Gegenstand keine Infektionsgefahr mehr ausgeht bzw. eine Kontamination mit Verderbnisorganismen ausgeschlossen werden kann. Bei der Auswahl des geeigneten Desinfektionsmittels ist zu berücksichtigen, welches Wirkungsspektrum das Produkt hat. Das Wirkungsspektrum beschreibt, gegen welche Gruppen von Mikroorganismen das Produkt wirksam ist.

Wirkspektrum: wirksam gegen:
bakterizid Bakterien
levurozid Hefen
fungizid (enthält levurozid) Hefen, Schimmelpilze
tuberkulozid Tuberkuloseerreger
mykobakterizid
(enthält tuberkulozid)
Mykobakterien, inkl. Tuberkuloseerreger
sporizid gegen C.difficile Clostridioides difficile*
sporizid alle Bakteriensporen
begrenzt viruzid behüllte Viren
begrenzt viruzid PLUS (enthält begrenzt viruzid) behüllte Viren, Noro-, Rota-, Adenoviren
viruzid (enthält begrenzt viruzid PLUS) alle behüllten und unbehüllten Viren

 

Autor, Autorin

Christine Lach
Mikrobiologie und Hygiene

Dr. Johannes Lenz
Mikrobiologie und Hygiene


1 Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika-Quantitativer Suspensionsversuch zur Bestimmung der mykobakteriziden Wirkung chemischer Desinfektionsmittel im humanmedizinischen Bereich einschließlich der Instrumentendesinfektionsmittel-Prüfverfahren und Anforderungen (Phase 2, Stufe 1); Deutsche Fassung EN 14348:2005

2 Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika-Anwendung Europäischer Normen für chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika; Deutsche Fassung EN 14885:2018

3 Improved method for tuberculocidal and mycobactericidal activity testing of disinfectants based on the European Standard EN 14348 Journal of Hospital Infection, Volume 111, May 2021, Pages 176-179 4

*vormals Clostridium difficile